Rosenkranzgebet im Seniorenheim St. Josef

28. Oktober 2020  

Der Oktober ist in der Katholischen Kirche traditionell der Monat des Rosenkranzes. Im Mittelalter ist das Rosenkranzgebet entstanden und der Heilige Dominikus hat besonders zur Verbreitung von diesem Meditativen Gebet beigetragen. Im Gebet des Rosenkranzes werden die Stationen im Leben von Jesus Christus betrachtet. Die Freudenreichen Rosenkranzgeheimnisse blicken auf die Empfängnis und die Geburt Jesu, die Schmerzhaften Geheimnisse auf das Leiden und Sterben Jesu und die Glorreichen Rosenkranzgesätze gedenken der Auferstehung und Himmelfahrt Jesu. Papst Johannes Paul II hat noch die Lichtreichen Geheimnisse hinzugefügt, die Stationen aus dem Leben Jesu in den Blick nehmen.

Im Seniorenheim St. Josef Vallendar haben sich im Oktober 2020, etwa 15 Bewohner in der Kapelle um die Statur der Gottesmutter versammelt und gemeinsam den Rosenkranz gebetet. Der Rosenkranz ist eine Gebetsform mit der viele ältere Menschen noch sehr verwurzelt sind und denen dieses Gebet von Kindesbeinen an vertraut ist.

Alle Teilnehmer der Rosenkranzandacht haben sich direkt wieder in den Rhythmus des Gebetes hineingefunden und kräftig mitgebetet. So ist schnell eine ruhige und entspannte Atmosphäre entstanden in der die Gegenwart Christi deutlich zu spüren war.

Am Ende der Gebetszeit waren die Bewohner der Seniorenhilfeeinrichtung St. Josef sich einig, künftig öfters den Rosenkranz zu beten.

Fotos: Herbert Berend

Kontakt

Adresse

Seniorenheim St. Josef Vallendar

Beuelsweg 8
56179 Vallendar
Telefon0261 6407-0
Telefax0261 6407-151

Ansprechpartner

Rita Berens

Heimleitung

Die Webseite verwendet Cookies

Einige von ihnen sind notwendig, während andere helfen, unsere Webseite zu verbessern. Bitte akzeptieren Sie alle Cookies. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies klicken Sie bitte auf Details.

Weitere Informationen zum Datenschutz.