Ehrenamtsfest zum Neuen Jahr

22. Januar 2019  

Am Donnerstag, den 17.1., luden Heimleiterin Rita Berens, Pflegedienstleiter Sven Mees und Petra Lambertz vom Sozialen Dienst ihre ehrenamtlichen Mitarbeiter zum traditionellen Neujahrsumtrunk ein. Rita Berens dankte den Ehrenamtlichen für ihr Engagement mit den Worten: „Sie alle sind unserem Haus seit Jahren freundschaftlich verbunden, es ist ein wertschätzendes und vertrauensvolles Miteinander. Ohne Ihre Unterstützung könnten wir viele Betreuungs- und Veranstaltungsangebote nicht realisieren. Dafür möchten wir Ihnen von Herzen danke sagen“, so Rita Berens.

Im Seniorenheim St. Josef sind derzeit 35 Frauen und Männer auf unterschiedliche Art und Weise ehrenamtlich tätig. Petra Lambertz gab der Gruppe einen kurzen Rückblick über den vielfältigen Einsatz der Ehrenamtler in 2018. So gab es Einzelbesuche mit Gesprächen, Vorlesen oder Spazierfahrten; Beschäftigungsangebote in der Gruppe wie das Bingo Spiel; die musikalische Gestaltung der Feste und Veranstaltungen; die Begleitung zu den katholischen und evangelischen Gottesdiensten und die Betreuung währenddessen; die Begleitung zum Arzt und vieles mehr. Ebenfalls zu den ehrenamtlichen Tätigkeiten gehört die Arbeit des Fördervereins, der bei jedem Fest mit anpackt und für die Bewohner das Gartenfest und das Stellen des Maibaumes mit anschließendem Maifest organisierte und durchführte. Außerdem sponserte er im November die Sonntagsmatinee und ermöglichte die Anschaffung eines Profi Kickers für die Bewohner. Er sammelte beim Weihnachtsmarkt Spenden und konnte neue Mitglieder gewinnen. Die Frauen der Kfd Vallendar engagieren sich ebenfalls seit Jahren im St. Josef mit einem Besuchsdienst. Im letzten Jahr konnte mit ihrer Unterstützung und vielen weiteren Helfern wieder ein Ausflug zur Festung Ehrenbreitstein und zum Deutschen Eck für die Bewohner organisiert werden. Ehrenamtliche Beratung und Unterstützung erfährt das St. Josef auch in der Begleitung von Schwerstkranken und Sterbenden durch den Hospizverein Koblenz.

Petra Lambertz wies auch auf viele schöne Begegnungen mit Vereinen und Institutionen von Vallendar und Umgebung hin. Zu nennen sind hier der Fanfarenzug Rot-Weiß Vallendar, die Line Dancer, der GV Germania, der Lions Club Vallendar, der Verein der Kirmesfreunde, der Möhnenverein „Fidele Frauen“ und der Musikverein Niederwerth. Der traditionelle Besuch des Vallendarer Weihnachtsmarktes mit einer Gruppe von über 60 Personen war ebenfalls nur mit Hilfe von ehrenamtlichen Begleitern aus Vallendar und Umgebung zu realisieren. Auch Studenten der PTHV und der WHU besuchen die Bewohner regelmäßig. Im März gestalten die WHU Lions wieder einen musikalischen Vormittag in der Cafeteria für die Senioren. Die Kinder der Kita waren 2018 ebenfalls herzlich willkommen im St. Josef, sei es zu St. Martin mit ihren bunten Laternen, als Sternsinger oder im Rahmen der „Generationsbrücke“. „Wie Sie sehen, sind wir sehr gut vernetzt in der Verbandsgemeinde, diese Kontakte schätzen wir sehr, dafür sind wir sehr dankbar“, schloss Pera Lambertz ihre Ausführungen.

Bei einem leckeren Buffet verbrachte die gut gelaunte Gruppe anschließend gemütliche Stunden und hatte ausreichend Gelegenheit zum Austausch

Kontakt

Adresse

Seniorenheim St. Josef Vallendar

Beuelsweg 8
56179 Vallendar
Telefon0261 6407-0
Telefax0261 6407-151

Ansprechpartner

Rita Berens

Heimleitung